Publikation Vom Zentrum der Peripherie


VOM ZENTRUM DER PERIPHERIE

20 Jahre AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich


Zum 20-jährigen Bestehen von AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich erscheint die 120 Seiten umfassende Publikation Vom Zentrum der Peripherie. Sie beschreibt die Besonderheiten, die Entwicklung und Visionen des internationalen Stipendienprogramms. Zu Wort kommen unterschiedliche Akteur*innen in und um AIR wie der im Juli verstorbene Jo Aichinger (Glatt&Verkehr), Katharina Brandl (Kunstraum Niederösterreich), David Komary (Galerie Stadtpark, AIR) oder Heidrun Schlögl (ORTE Architekturnetzwerk NÖ).

Ein wesentliches Merkmal des Residency-Programms in Krems ist seine Lage, unmittelbar an der Donau und nicht weit von Wien entfernt – zentral und peripher zugleich. Eingebettet in die Kunstmeile Krems mit all ihren Institutionen, Ausstellungen und Veranstaltungen bietet AIR Künstler*innen ein dichtes kulturelles Angebot. Andererseits ermöglichen die Stadt und die umliegende Landschaft Abstand und Verlangsamung: Faktoren, die eine besondere Vertiefung der künstlerischen Praxis fördern. AIR unterscheidet sich so grundlegend von anderen großstädtischen, internationalen Programmen.

Dieser topografische Doppelstatus bildet den initialen Denkansatz und fungiert als Blaupause für die Publikation. Vytautas Michelkevičius und Christian Teckert stellen in ihren Beiträgen auf einer Metaebene Fragen über Kunst, das Reisen, die aktuelle Funktion von Residency-Programmen und letztlich auch über die Freiheit in der Kunst.

Als Buch im Buch beleuchten Interviews die vier künstlerischen Sparten des Residency-Programms: Architektur, bildende Kunst, Literatur und Musik. Herausgearbeitet wird, wie Künstler*innen den Arbeitsprozess in Krems erleben und welche Arten von Austausch und Interaktion sich hier formieren können.


Herausgeber: David Komary, Florian Steininger
Texte: Katharina Brandl, David Komary, Vytautas Michelkevičius, Florian Steininger, Christian Teckert
Gespräche mit: Jo Aichinger, Alexandra Schantl, Heidrun Schlögl, Johan Nane Simonsen, Michael Stiller
Format: 21,5 x 16,5 cm
120 Seiten, mit zahlreichen Farbfotos, Softcover
Preis: € 15
ISBN (dt.) 978-3-99126-062-2
ISBN (engl.) 978-3-99126-061-5

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden