About


FRANCISCO COLASANTO
(Komposition, Elektronik, Analogsynthesizer): UQBARULTRAVIOLENCIATLÖNORBIS TERTIUSRAGNARÖKBURBUJAS

Der in Mexiko am Zentrum für Klangkunst und Musik (Centro Mexicano para la Música y las Artes Sonoras, CMMAS) in Morelia arbeitende argentinische Komponist Francisco Colasanto präsentiert sechs seiner Kompositionen für Analogsynthesizer, digitale Elektronik und Video. Er ist einer der bekanntesten Komponisten elektroakustischer Musik Lateinamerikas und u.a. Träger des vom ZKM Karlsruhe vergebenen Giga-Hertz-Preises. Zu den von Colasanto angegebenen Einflüssen zählen neben den Traditionen der Avantgarde auch jene der elektronischen wie der Rockmusik. Francisco Colasanto ist im Dezember 2018 Gastkünstler des AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich Programms. Dies gibt ihm die Möglichkeit, an Ernst Kreneks legendärem Buchla-Synthesizer zu arbeiten. Diese beeindruckende Klangmaschine, an der der Künstler in der Alten Schmiede auch selbst spielt, wird freundlicherweise vom Ernst Krenek Institut (Krems) zur Verfügung gestellt. In Zusammenarbeit mit dem Ernst-Krenek-Institut und AIR – ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich.

(Volkmar Klien)


Portrait Francisco Colasanto © CMMAS

 

Ernst Krenek Forum

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden