About


Petra Soukupová wurde in Česká Lípa in der Tschechoslowakei geboren. Die ausgebildete Dramaturgin schloss ihr Studium 2008 an der Prager Filmakademie FAMU ab. Im Jahr davor erschien ihr Debüt K moři (Ans Meer), für das sie mit dem Jiří-Orten-Preis für junge Schriftsteller­Innen ausgezeichnet und für den Literatur-Preis Magnesia Litera in der Kategorie Prosa nominiert wurde. 2009 folgte der Titel Zmizet (Verschwinden) - ein Zyklus von drei Novellen, für den sie den tschechischen Preis Magnesia Litera für das beste Buch des Jahres erhielt. Die Bände Marta v roce vetřelce (Marta im Jahr des Eindringlings) und Pod sněhem (Unterm Schnee) waren ebenso erfolgreich - genau wie ihre Arbeiten als Drehbuchautorin. Auch das Kinderbuch Bertík a čmuchadlo (Bertl und Schnüffel) zählt zu ihrem Oeuvre.

Zmizet (Verschwinden) beschäftigt sich mit dem Thema Kindheit in schwierigen familiären Verhältnissen: "Mit ihrem sowohl sezierenden als auch verbindenden Blick auf zunächst unbedeutend anmutende Konflikte, die aber im Inneren der Charaktere einen bedrohlichen Nach­hall finden, beweist die Autorin ein erstaunliches Einfühlungsvermögen, gleitet dank ihres kühlen Stils jedoch niemals in Sentimentalitäten ab." (Fokus Osteuropa)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden