Incoming


Voraussetzungen für das Stipendium

Die Vergabe der Atelierwohnungen und der Stipendien erfolgt unter den Prämissen, ausländischen Künstler/innen ein Arbeiten in Niederösterreich und das Kennenlernen unterschiedlicher Kulturinstitutionen in diesem Land zu ermöglichen. Durch den Kontakt der eingeladenen ausländischen Künstler/innen mit der heimischen Kunstszene will AIR - ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich zu einer Internationalisierung der Kunst unseres Landes beitragen und einen Prozess des interdisziplinären Austausches im Bereich der Kunst fördern. Da der internationale Austausch vornehmlich auf institutioneller Ebene realisiert wird, können private Bewerbungen nur in Ausnahmefällen akzeptiert werden.

Grundlegende Voraussetzung für eine Förderung ist eine fachspezifische abgeschlossene künstlerische Ausbildung (Hochschulstudium). Im Fall des Fehlens eines akademischen Abschlusses muss eine entsprechende Befähigung durch den künstlerischen Werdegang nachgewiesen werden. In jedem Fall muss eine regelmäßige künstlerische Tätigkeit in den zu fördernden Bereichen vorliegen. Akzeptiert werden Bewerbungen aus den Disziplinen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Österreichische Künstler/innen sowie Kunstschaffende mit Wohnsitz in Österreich sind von der Vergabe ausgeschlossen.

Über die Teilnahme an AIR - ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich entscheidet ein fachspezifischer Beirat.
Bewerbungsschluss für das jeweilige Folgejahr ist der 30. Mai. (Poststempel)
Es werden keine Bewerbungen per E-Mail akzeptiert.
Eingereichtes Bewerbungsmaterial wird nicht retourniert.
Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
Eine Benachrichtigung erfolgt ausnahmslos bei positivem Abschluss des Auswahlverfahrens.
AIR ist ein Anwesenheits-Stipendium (80% Anwesenheitspflicht).


Leistungen

Die Dauer des Aufenthaltes beträgt ein bis drei Monate. Atelier und Wohnmöglichkeit werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Weiters erhalten die Stipendiat/innen pro Monat ein Stipendium in der Höhe von €1.300,-.

Einigen Ateliergästen kann eine Präsentation der in Krems entwickelten beziehungsweise im Vorfeld geplanten künstlerischen Arbeit ermöglicht werden. Generell werden AIR Veranstaltungen in Kooperation mit unterschiedlichen Niederösterreichischen und Wiener Kunstinstitutionen mit der Zielsetzung realisiert, eine langfristige Verankerung von AIR Projekten im Jahresprogramm dieser Institutionen zu erzielen und die Stipendiat/innen auch auf diesem Weg in die heimische Kunstszene temporär zu integrieren.


Geforderte Unterlagen

Nennung der Austauschorganisation
Tabellarischer Lebenslauf mit künstlerischem Werdegang und Auflistung bisheriger Förderungen (Stipendien)
Erläuterung der künstlerischen Ziele während des Gastaufenthaltes (maximal 6000 Zeichen inklusive Leerzeichen)
Bildende Kunst: Mindestens 10, maximal 20 Fotos oder sonstiges aussagekräftiges Bildmaterial (keine Dias oder Ektachrome) aktueller künstlerischer Arbeiten, Entwürfe etc. (maximale Größe A3)
Maximal fünf Ausstellungskataloge oder literarische Publikationen
Literatur: Mindestens 5, maximal 10 Textproben
Video, Musik, Klangkunst: Eine maximale Dauer von 10 Minuten auf einem digitalen Datenträger (USB-Stick, CD, DVD) oder Links zu Medien auf YouTube und/oder Vimeo
Handschriftlich ausgefülltes und unterschriebenes Bewerbungsformular

Bewerbungsunterlagen müssen als Ausdrucke und in digitaler Form (USB-Stick, CD, DVD) in oben stehender Reihenfolge bis zu maximal 10 JPEGS (72dpi) eingereicht werden.


Download

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden